Japanisches Telekommunikationsunternehmen NTT untersucht die Blockchain
[ihc-hide-content ihc_mb_type=”show” ihc_mb_who=”reg” ihc_mb_template=”1″ ]

Coinwelt RSS-Feed

Das japanische Telekommunikationsunternehmen Nippon Telegraph and Telephone (kurz NTT) will ein neues System zur Speicherung von Verträgen mithilfe der Blockchain entwickeln. Dies geht aus einem Patentantrag des Unternehmens hervor, welcher am Donnerstag veröffentlicht wurde. Der weltweite viertgrößte Telekommunikationsanbieter erklärte, wie er ein neues System nutzen wolle, um Verträge sicher zu speichern und deren Manipulation zu …

Der Beitrag Japanisches Telekommunikationsunternehmen NTT untersucht die Blockchain erschien zuerst auf Coinwelt.de.


Zur Quelle
[/ihc-hide-content]